Pfand - Das Magazin Unsere Autoren Zur Übersicht

Schätzmeister blickt in Vitrine mit silbernen Kerzenleuchtern
Pfand inside

TRAUMBERUF SCHÄTZMEISTER

- von Redaktion

Aus Liebe zu schönen Dingen

Bargeld gegen Pfand – diese traditionelle Dienstleistung gibt es bereits seit über 300 Jahren im Dorotheum. Genau genommen seit 1707. Dass sich ein Service nach so langer Zeit ungebrochen hoher Beliebtheit erfreut, ist nicht selbstverständlich. Woher dieser Erfolg? Vielleicht, weil die „einfachsten“ Erfindungen immer die genialsten sind? Wie auch immer, ausgezahlt werden die diskreten Pfand-Darlehen direkt von den Expertinnen und Experten, die Wertgegenstände wie Schmuck, technische Geräte oder Autos begutachten. Diese ExpertInnen machen einen Job, den es in der Form nur im Dorotheum gibt: Schätzmeisterin und Schätzmeister.

Wenn du wissen möchtest, was ein Schätzmeister oder eine Schätzmeisterin speziell für die Bewertung von Schmuck und Uhren genau macht und wie man SchätzmeisterIn wird, schau dir unser Video an. Es liefert dir einen Einblick in den Arbeitsalltag und in die Voraussetzungen für diesen einzigartigen Beruf:

 

Wie du siehst, dieser Beruf ist etwas Besonderes. Es gibt ihn nicht als Lehrberuf und er wird an keinem Bildungsinstitut gelehrt.

Kaderschmiede des Werteschätzens

Auf den Geschmack gekommen? Du teilst die Leidenschaft für Schmuck, edle Steine, schöne Dinge und Werte? Oder bist gar schon ExpertIn auf diesem Gebiet? Zählst darüber hinaus Teamfähigkeit zu deinen besonderen Stärken? Dann schau doch mal auf unserem Karriereportal vorbei. Es ermöglicht dir, dich bei entsprechender Qualifikation für eine praxisnahe Ausbildung als SchätzmeisterIn für Schmuck und Uhren im Dorotheum online zu bewerben: https://www.dorotheum.com/online-bewerben.html

Karriere als SchätzmeisterIn im Dorotheum

FilialleiterIn, SpezialistIn im Juwelenlabor, AuktionsexpertIn – weitere spannende Karriereschritte lassen sich mit dieser Ausbildung im Sack ebenfalls setzen. Ach ja, noch eine tolle Sache: Wir veranstalten regelmäßig so genannte Welcome Days, mit denen wir neue MitarbeiterInnen willkommen heißen. Wer weiß, vielleicht bist du demnächst dabei?

Top-Tipp:

Mehr Einblicke in das Unternehmen Dorotheum und Tipps rund ums Thema Schätzen & Bewerten kannst du mit dem kostenlosen Newsletter von pfand – Das Magazin abonnieren:

Kommentare anderer Nutzer

Kommentieren Sie als Erste diesen Artikel!

Schreiben Sie uns ein Kommentar

* Pflichtfelder

Redaktion
© 2019 Dorotheum Pfand