Zur Übersicht Unsere Autoren
Pfand - Das Magazin Unsere Autoren Zur Übersicht
Der hohe Goldpreis garantiert hohe Geld-Auszahlungen für Gold, Schmuck & Co
Tipps & Tricks

GOLDPREIS: DOROTHEUM ERHÖHT GELD-AUSZAHLUNGEN – GOLD BRING(T)S!

- von Bettina Krankl

3 Tipps, wie und wo du beim aktuellen Goldpreis mehr Geld für Gold, Schmuck & Co bekommen kannst

In diesen Tagen hat der Goldpreis einen absoluten Höchststand erreicht – der aktuelle Goldkurs befindet sich im Allzeithoch, Gold erfreut sich neuer Rekordwerte wie zuletzt 2013. Eine gute Gelegenheit somit für alle, die Goldschmuck zu Geld machen möchten. Doch wie und wo bekommt man wirklich das meiste Geld fürs Gold? Profitiere von den Dorotheum-Experten-Tipps.
 

Mehr Geld für dein Gold – 3 Tipps
 

  1. Der Goldpreis bestimmt den Zeitpunkt!?

    Unbestritten ist in Zeiten mit hohem Goldkurs mehr Geld für Gold drinnen. Viele nutzen die ungebrochen positive Goldpreisentwicklung und den hohen Goldpreis auch, um (alten) Schmuck oder eine Uhr aus Gold zu Geld zu machen und sich damit wiederum neue Goldreserven zuzulegen. Wer hingegen in Zeiten niedriger Goldpreise Bares braucht, sollte umso mehr auf Anbieter setzen, die nicht (wie reine Goldankäufer) ausschließlich den aktuellen Goldkurs für die Bewertung von Goldschmuck heranziehen.
     
  2. Den richtigen Anbieter finden

    Im Anbieter-Dschungel fällt es oft nicht leicht, die „richtige“ Anlaufstelle zu erkennen, um Gold – etwa eine Goldkette oder Uhr, Ohrringe und Münzen – zu Geld zu machen. Zahlreiche Gold-Aufkäufer locken mit zum Teil fragwürdigen Goldpreis-Werbeversprechen und nennen mitunter irreführende Beträge. Vor allem im Internet ist hier Vorsicht geboten und gesundes Misstrauen angebracht. Wer Traditionsunternehmen den Vorzug gibt, ist mit seinem Gold schon eher gut beraten und in sicheren Händen.

    Während professionelle Goldankäufer nur den reinen, tagesaktuellen Goldpreis ausbezahlen, weil die Schmuckstücke eingeschmolzen werden, sind zum Beispiel im Rahmen einer Pfandleihe höhere Bargeld-Auszahlungen möglich. Warum? Die Schätzmeisterinnen und Schätzmeister bei Dorotheum Pfand etwa bewerten nicht nur den aktuellen Goldkurs, sondern auch Faktoren wie Verarbeitung (mit Steinen), Zustand oder Modetrends. Als führender Marktplatz für Schmuck aus Privatbesitz können die Dorotheum-Standorte flächendeckend in ganz Österreich eine optimale Wiederverkäuflichkeit garantieren – ein Vorteil, den wir gerne an unsere Kunden weitergeben. Gemeinsam mit der Wirtschaftskammer Österreich wurde darüber hinaus ein Gütesiegel für Pfandleiher entwickelt, das seriöse Anbieter auszeichnet.

    Eine weitere Option, um hochwertigen Goldschmuck zu Geld zu machen, sind Auktionen. Für besonders schöne Schmuckstücke lassen sich auf diesem Weg Bestpreise erzielen. Nutze das Fachwissen und das Angebot einer kostenlosen Beratung durch ExpertInnen, um die ideale Verwertungsmöglichkeit für deinen Schmuck zu finden.
     
  3. Was ist es wert? Wertermittlung, die sich auszahlt

    Wie viel bekomme ich für meinen Goldschmuck? Die Antwort auf diese wichtige Frage solltest du dir nur von ausgewiesenen und erfahrenen Experten und Expertinnen geben lassen. Denn die fachkundige Bewertung ist die Grundlage dafür, wie viel Euro du für dein Gold oder Weißgold erhalten kannst – und: Sie entspricht nicht notwendigerweise (nur) dem Goldwert:

    In der Praxis von Dorotheum Pfand bewerten Schätzmeisterinnen und Schätzmeister den Wert deines Goldschmucks mittels Faktoren wie Goldpreis aktuell pro Gramm beziehungsweise Unze (Feinunze), plus Zuschlag für die Fasson und die Qualität etwaiger Edelsteine; die Bewertung berücksichtigt weitere Eigenschaften wie Edelmetalle, Feingehalte sowie Punzierung, Marken-, Seltenheits- und Liebhaberwert. Die Berücksichtigung all dieser Aspekte garantiert höchst mögliche Auszahlungsbeträge für Schmuck. Die Auszahlung erfolgt im Anschluss, diskret und innerhalb weniger Minuten.


Noch Fragen zum Thema aktueller Goldpreis? Lass dich in einer Filiale in deiner Nähe kostenlos beraten!

Tipp für Eilige:

Nutze den Gold-Rechner und erfahre, wie viel Geld du für deinen Goldschmuck erhalten kannst.


Bleib informiert - mit dem kostenlosen Newsletter von pfand - Das Magazin:
 

Kommentare anderer Nutzer

Kommentiere als Erste(r) diesen Artikel!

Schreib uns einen Kommentar

* Pflichtfelder

Bleib am Laufenden über Goldpreis & Co  - bestelle unseren kostenlosen Newsletter: