Zur Übersicht Unsere Autoren
Pfand - Das Magazin Unsere Autoren Zur Übersicht
Anna Veith signiert Ski für Dorotheum-Auktion
Pfand übern Tellerrand

SKI CHARITY: HIRSCHER, VEITH & CO VERSTEIGERN AUSRÜSTUNG IM DOROTHEUM

- von Bettina Krankl

Von Marcel Hirscher der Anzug, von Lizz Görgl die Schuh', von Anna Veith die Ski dazu: Wer sich nicht nur wie ein Profi, sondern auch gleich mit dem Hauch von Ruhm und Erfolg für die kommende Skisaison ausrüsten will, hat jetzt eine einmalige Gelegenheit: Für den guten Zweck versteigern Skistars des Österreichischen Skiverbands (ÖSV) ihre Rennsport-Ausrüstung im Dorotheum. Der Erlös kommt zur Gänze einem bahnbrechenden Forschungsprojekt der MedUni Wien, dem Zentrum für Präzisionsmedizin, zugute.
 

Insgesamt vier Online-Versteigerungen locken ab sofort mit signierten Original-Objekten: Ab 31. Oktober werden die Exponate im Rahmen der ÖSV Charity-Online-Auktion jeweils eine Woche lang online angeboten. Das Highlight gibt es bei der Schluss-Versteigerung während des Night Race in Schladming am 28. Jänner zu ergattern: den Rennanzug des achtfachen Weltcup-Gesamtsiegers Marcel Hirscher.
 

Mitmachen kann jede(r) - der Ausrufpreis für sämtliche Versteigerungsobjekte beträgt 50 Euro. Zu besichtigen sind die nicht alltäglichen Objekte im Palais Dorotheum in Wien.
 

Die Charity-Initiative startet aktuell mit folgendem Rennsport-Equipment von Ski-Stars (Besichtigung ab 30.10. bis 7.11.2019):

Michael Matt, signierter original Rennanzug: Zu den sportlichen Erfolgen von Michael Matt zählen Silber im Mannschaftsbewerb und Bronze in Slalom bei den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang, Korea. In beiden Bewerben holte er später Silber bei der Alpinen Skiweltmeisterschaften in Åre 2019. Den hervorragenden 8. Platz erreichte Matt im Februar 2017 bei der Alpinen Skiweltmeisterschaft in St. Moritz, Schweiz. Seinen damaligen Rennanzug hat Michael Matt signiert - er stellt ihn dankenswerterweise für die Charity-Auktion zur Verfügung. Michael Matt, signierter original Rennanzug: Zweimal Silber bei den Alpinen Skiweltmeisterschaften in Åre 2019 zählen zu Matts größten Erfolgen. Den hervorragenden 8. Platz erreichte Matt 2017 bei der Alpinen Skiweltmeisterschaft in St. Moritz. Seinen damaligen Rennanzug hat Michael Matt signiert - er stellt ihn dankenswerterweise für die Charity-Auktion zur Verfügung.
Lizz Görgl, Skischuhe: Die Steirerin war vor ihrer Karriere als Sängerin im Skisport höchst erfolgreich. Die Allrounderin konnte in allen Weltcup-Disziplinen Podestplätze feiern. Im März 2000 erlang die Ausnahme-Athletin sieben Einzel-Weltcupsiege, 2010 erreichte Görgl Bronze in der Abfahrt und im Riesenslalom bei den Olympischen Spielen in Vancouver, Kanada. Ihr wohl größte Erfolg ist der Doppel-Weltmeistertitel 2011 im Super-G und in der Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen. Die Skischuhe, mit der Görgl diese außergewöhnlichen Leistungen erbrachte, stellt sie für die Charity-Auktion im Dorotheum zur Verfügung: „Meine Skischuhe waren ein entscheidender Mosaikstein für meinen großen Erfolg.“ Lizz Görgl, Rennschuhe: Ihr wohl größter Erfolg ist der Doppel-Weltmeistertitel 2011 im Super-G und in der Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen. Die Skischuhe, mit der Görgl diese außergewöhnlichen Leistungen erbrachte, stellt sie für die Charity-Auktion im Dorotheum zur Verfügung: „Meine Skischuhe waren ein entscheidender Mosaikstein für meinen großen Erfolg.“
Matthias Mayer, signierter original Helm Matthias Mayer, signierter original Helm: Zu den großen Erfolgen des Kärntner "Sportler des Jahres" zählen eine Goldmedaille in der Abfahrt bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi 2014 und eine Medaille in Gold im Super-G bei Olympia in Pyeongchang 2018. Matthias Mayer lässt seinen signierten Carbon-Rennhelm zugunsten der ÖSV-Charity für die MedUni Wien im Dorotheum versteigern.
Signierte original Rennski von Marco Schwarz Marco Schwarz, original Rennski: Bereits bei den Olympischen Jugend-Winterspielen in Innsbruck 2012 gewann Schwarz drei Goldmedaillen. Zu den vielen Erfolgen von Marco Schwarz zählen zwei Einzel-Weltcupsiege sowie je zwei Olympiamedaillen in Silber (Pyeongchang und Åre) und Bronze (Åre). Marco Schwarz hat seine original Atomic-Rennski aus dem Jahr 2019 für die Charity-Auktion im Dorotheum signiert.
original Rennhelm von Otmar Striedinger Otmar Striedinger, original Rennhelm: 2013 erreichte er in Beaver Creek den zweiten Platz im Super-G, 2014 verpasste er bei den Olympischen Spielen in Sotschi in dieser Disziplin die Bronzemedaille um zwei Hundertstel. Den dritten Platz in der Abfahrt erlangte Striedinger 2019 in Kitzbühel. Den von ihm signierten original Rennhelm für die Charity-Auktion im Dorotheum trug Striedinger 2016 auf der Streif.
Stephanie Brunner, Dainese Helm: Stephanie Brunner, Dainese Helm: Die gebürtige Tirolerin startete ihre Skiweltcup-Karriere 2017/18 mit einem vierten Platz in Sölden und Platz acht in Levi, Finnland. Silber im Mannschaftsbewerb holte sie bei den Olympischen Spielen 2018 in Pyeongchang. 2018/19 feierte Stephanie Brunner ihren ersten Stockerlplatz als Drittplatzierte im Riesenslalom in Killington, USA - mit diesem signierten Helm.
Rucksack, Rückenprotektor, Gilet, Stirnband und Handschuhe von Conny Hütter Conny Hütter, Rucksack, Rückenprotektor, Gilet, Stirnband, Handschuhe: Ihren ersten Weltcupsieg erreichte Conny Hütter 2016 im Super G von Lezerheide in der Schweiz. Im darauffolgenden Jahr konnte sie diesen Erfolg beim Abfahrtrennen in Lake Louis, Kanada, wiederholen. 2018 wurde Hütter Zweite beim Abfahrtsrennen. Conny Hütter signierte das Equipment, das sie durch diese Saison begleitete.
Stephanie Venier, Jacke und Haube: Schon bei den Juniorenweltmeisterschaften in Quebec, Kanada, im Jahr 2013 erlang Venier Gold im Super-G und Silber in der Abfahrt. Silber holte sie auch im darauffolgenden Jahr im Super-G in Jasná, Slowakei. Bei der Abfahrt von Lake Louis, Kanada, gelang der gebürtigen Tirolerin 2015 erstmals der Sprung unter die Top 10 eines Weltcuprennens. Wiederholen konnte sie dieses Ergebnis im Super-G in Cortina d’Ampezzo, Italien. Bei ihrer ersten Weltmeisterschaftsteilnahme in St. Moritz gewann sie 2017 die Silbermedaille in der Abfahrt. Ihren ersten Weltcupsieg feierte Venier 2019 in Garmisch-Partenkirchen: Diese für die Charity-Auktion im Dorotheum signierte Jacke trug Venier, als sie sie bei der WM-Eröffnungsfeier in St. Moritz 2017 in die Arena einmarschierte. Stephanie Venier, Jacke und Haube: Bei ihrer ersten Weltmeisterschaftsteilnahme in St. Moritz gewann Venier 2017 die Silbermedaille in der Abfahrt. Ihren ersten Weltcupsieg feierte sie 2019 in Garmisch-Partenkirchen: Diese für die Charity-Auktion im Dorotheum signierte Jacke trug Venier, als sie sie bei der WM-Eröffnungsfeier in St. Moritz 2017 in die Arena einmarschierte.

 

Gerade bei SpitzensportlerInnen sind Gesundheit und medizinische Versorgung eine unbedingte Voraussetzung für den Erfolg. Mit der Charity-Auktion soll darauf aufmerksam gemacht werden, wie wichtig medizinische Forschung ist. Der Erlös unterstützt international renommierte Wissenschafter dabei, künftig im Rahmen von personalisierter Präzisionsmedizin neue Wege in der Bekämpfung unheilbarer Krankheiten wie Krebs, Parkinson oder Schlaganfall suchen zu können. Die jeweils höchsten Gebote bei dieser Auktion gehen als direkte Spende an das Zentrum für Präzisionsmedizin. Es werden keine Gebühren und Zuschläge verrechnet.
 

Die Versteigerungs-Objekte sind im Foyer des Palais Dorotheum (1010 Wien, Dorotheergasse 17) zur Besichtigung ausgestellt (Mo-Fr 10-18 Uhr, Sa 9-17 Uhr) und werden ab dem 31. Oktober, 28. November, 12. Dezember und 28. Jänner für jeweils eine Woche online versteigert.
 

Termine:

•    30. Oktober 2019, 10:00 Uhr bis 7. November 2019, 21:00 Uhr
•    28. November 2019, 10:00 Uhr bis 5. Dezember 2019, 21:00 Uhr
•    12. Dezember 2019, 10:00 Uhr bis 19. Dezember 2019, 21:00 Uhr
•    28. Jänner 2020, 10:00 Uhr bis 4. Februar 2020, 21.00 Uhr


Bleib am Laufenden über spannende Veranstaltungen, Termine und Interviews - mit unserem kostenlosen Newsletter:
 

Kommentare anderer Nutzer

Kommentiere als Erste(r) diesen Artikel!

Schreib uns einen Kommentar

* Pflichtfelder

Lust auf mehr News rund ums Pfand? Abonniere den kostenlosen Newsletter: